Like us on FacebookFollow us on YoutubeFollow us on TwitterAltenburg AppEnglish

Hotline: +49 (0) 3447 / 51 28 00

Top 3

Altenburg Tourismus

1.  Altenburger Spielkartenladen & Spezialitätenladen

Limitierte Editions-Spielkarten seit 1994 entführen uns auf eine Zeitreise. Sichern Sie sich Ihr, vielleicht letztes Exemplar.

Altenburg Tourismus

2.  Altenburg: Labyrinthehaus

Das sensationelle Ambiente mit Gänsehautgarantie katapultiert den Besucher in eine neue, fantastische Erlebnisdimension.

Burg Posterstein

3.  Burg Posterstein

Das Museum ist in der denkmalgeschützten, über 800-jährigen Burg Posterstein, untergebracht.

Schmölln Ernst-Agnes-Turm

Altenburg Tourismus
Altenburg countryside
Kirchen & Türme für Aktive, Schüler und Familien, Budget

Auf der höchsten Erhebung des Pfefferberges wurde über Schmölln ein 30 Meter hoher eiserner Aussichtsturm durch die Schmöllner Maschinenfabrik Paul Sylbe gebaut. Die Einweihung des Turmes erfolgte am 28.04.1893 anlässlich der 40. Wiederkehr des Hochzeitstages des damaligen regierenden Herzogpaares. Deshalb erhielt er den Namen "Ernst-Agnes-Turm". Nach dem zweiten Weltkrieg rekonstruierten örtliche Handwerker den Turm. Heute gilt er als technisches Denkmal und ist zugleich Schmöllns Wahrzeichen.

Kontakt

Ernst-Agnes-Turm
Auf dem Pfefferberg
04626 Schmölln
Telefon:  034491 / 7692
Schmölln Ernst-Agnes-Turm

Details

Von dem 30 Meter hohen Turm genießt der Besucher einen herrlichen Rundblick über das Sprottetal und die Stadt Schmölln. Bei guter Sicht können Sie sogar das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig erblicken.

Öffnungszeiten

Jährlich vom 01. Mai bis 31. November:

Montag-Donnerstag:

  • geschlossen

Freitag:

  • 15:00 - 18:00 Uhr

Samstag:

  • 09:30 - 12:00 Uhr
  • 12:30 - 18:00 Uhr

Sonntag:

  • 09:30 - 12:00 Uhr
  • 12:30 - 18:00 Uhr

Außerhalb dieser Zeit ist der Turm nach vorheriger Anmeldung über die Stadtinformation (Tel. 034491 7692) begehbar. Der Ernst-Agnes-Turm ist erreichbar über den Nödenitzscher Weg.

 

Preise

Die Turmbesteigung ist kostenfrei. Dennoch freuen wir uns über eine kleine Spende, die dem Heimat- und Verschönerungsverein zufließt. Der Verein ist u. a. für den Erhalt des Turmes verantwortlich.

Galerie